Was ist neu?

Stand: 30.12.2022

Reise nach Moldawien im Januar 2023

Der Reiseblog wurde anlegt, den ich plane, ab dem 2.1.2023 bis zum Ende meiner Reise am 15.1. möglichst täglich zu aktualisieren

Winterhilfe für vom Ukraine-Krieg betroffene Menschen

Die Aktion läuft weiter! Nach meiner Reise können ab dem 15.1.2023 wieder Hilfsgüter abgegeben werden! Der Annahmeschluss wird rechtzeitig bekanntgegeben!

Packen der Hilfsgüter für Flüchtlingslager

Dankbar bin ich für 450 Pakete, die ich im Rahmen der Weihnachtspaketaktion 2022 sammeln konnte! Doch die akute Not ist groß, insbesondere, da aktuell die Russische Armee dabei ist, die Infrastruktur der Ukraine, aber mittelbar auch die Moldawiens gezielt zu zerstören!

Ich bin daraufhin von mehreren Personen angesprochen worden, ob weitere Hilfsgütertransporte geplant sind! Die aktuellen Transportkapazitäten sind jedoch für die Weihnachtspäckchen vorgesehen, doch sollen zügig danach wieder Hilfsgütertransporte in die Ukraine und nach Moldawien Anfang 2023 erfolgen. 

Dies möchte ich zum Anlass für einen erneuten Aufruf machen …

Vielen Dank für 450 Päckchen!

Paketelager in Raibach in einem alten Fachwerkhaus

Bis zum Annahmeschluss Ende November sind insgesamt 450 Päckchen eingegangen! Vielen Dank an alle, die gespendet haben! 

Die Päckchen sind nun unterwegs und werden Anfang Januar 2023 in der Ukraine und in Moldawien verteilt! Ich werde selbst bei der Verteilung dabei sein und auf dieser Seite darüber berichten!

Wenn du nur noch ein paar Tage zu leben hast ...

Waldfriedhof in Groß-Umstadt

Ich berichtete im Blog über meine Covid-Infektion im Frühjahr 2021, die mich innerhalb weniger Tage aus einem kerngesunden Mann zu jemandem machte, der den Eindruck hat, nur noch ein paar Tage zu leben! Es kam anders, d.h. fast genauso schnell war ich wieder genesen.

Aber es waren 1-2 Tage, an dem ich dachte, dass mein Leben bald zu Ende gehen würde – noch ein paar Tage, und ich werde qualvoll ersticken!

In folgendem Artikel beschreibe ich, wie es mir in diesen beiden Tagen gegangen ist, wie ich mich fühlte, aber auch über meine Hoffnung in diesen Tagen und auch danach

Neuigkeiten im Sommer 2022

Unterwegs in Moldawien

Dem anstrengenden Frühjahr folgte ein recht ruhiger Sommer – weshalb ich seit Anfang Mai auch nichts mehr geschrieben hatte!

Um Euch auf dem Laufenden zu halten, habe ich einen neuen Blog-Beitrag erstellt:

Reisen im Schatten des Krieges

Leider muss ich aufgrund des Krieges und der deshalb angespannten Situation mit den ukrainischen Flüchtlingen die für 2022 geplante Reise verschieben nach 2023!

Über die Reise im Schatten des Krieges und der damit verbundenen Verteilung der Osterpäckchen sowie der aktuellen Situation in Moldawien schreibe ich unter:

Osterpäckchen-Aktion: Ein wenig Freude und Hoffung für Kinder in dieser schweren Zeit

Ich hatte im April 2022 eine Osterpäckchen-Aktion gestartet, um Kindern Ukrainischer Flüchtlinge in Moldawien sowie einheimischen Kindern durch die Päckchen ein wenig Freude und Hoffnung in dieser schweren Zeit zu schenken!

Zur Vorbereitung dieser Aktion flog ich am 20. März 2022 für eine Woche nach Moldawien, um diese Aktion vorzubereiten und auch meinen Freunden vor Ort beizustehen. 

Nach dieser Aktion fliege ich am 27. April 2022 für eine weitere Woche, um die Hilfsgüter und Osterpäckchen zu verteilen.

Beide Reisen sind in folgendem Blog beschrieben, wo ich über die Erlebnisse berichte:

Moldawien im Schatten des Krieges

Aufruf zum Frieden an das russische Volk

„Wirf dein Brot auf die Wasserfläche, und du wirst es nach vielen Tagen wiederfinden“ (Pred. 11,1)

Anfang April 2021 nach meiner Covid-Erkrankung erstellte ich diese Seite mit dem Titel: „Initiative 22Juni“. Nun ist die russische Armee mit dem Ziel der Ent-Nazifizierung in die Ukraine einmarschiert, was mich veranlasst hat, diesen Aufruf zu schreiben und auch auf russisch übersetzen zu lassen.

Geben Sie ihn an Russischsprechende weiter, der meine Gefühle und meine Trauer als Deutscher ausdrückt, wenn man einen Krieg mit dem Ziel der „Ent-Nazifizierung“ führt und unsägliches Leid über die Menschen bringt. Vielleicht erreicht er auch solche, die in Russland etwas zu sagen haben und vielleicht darüber nachdenken.

Initiative 22.Juni: Gerade in diesen schweren Tagen bekommt diese Idee einen Sinn, wie ich es mir bisher nie vorstellen konnte

Herzliche Einladung nach Moldawien

Termin: 18.-25.6.2023

Casa Sardarului

Auch im Mai 2o22 ist das Ende des Krieges in der Ukraine nicht absehbar! Aus diesem Grund plane ich für dieses Jahr keine Reisen, sondern sie wurde auf das Jahr 2023 verschoben!

Covid ist seit Frühjahr 2022 kein Thema mehr, aber es kam der Krieg, dessen Ende aktuell nicht absehbar ist!

Die geplante Gruppenreise wurde in den Juni 2023 verschoben, Sie hat den Schwerpunkt: Jüdisches Erbe nach Moldawien in die Nähe der Hauptstadt Chisinau, aber auch mit Ausflügen in die Umgegend. Ein grober Reiseplan:

  • Hauptstadt Chisinau: Bekannte Sehenswürdigkeiten, aber auch jüdische Orte wie die Synagoge und der große jüdische Friedhof
  • Felsenkloster und Museumsdorf Butuceni in Orhei Vechi
  • Weingut Cricova mit einem der größten Weinkeller der Welt (über 100 km!)
  • Fluss Nistru und Transnistrien

Die Gesamtkosten der Reise sind maximal 1000€. 

Es sind noch Plätze frei! Wer mitfahren möchte, bitte ich um eine Mail an mich an: buscha64(-at–)web.de